Wohnungseigentumverwaltung (WEG)

Objekte und Eigentumseinheiten

Einen vollständigen Überblick aller Grunddaten zu Eigentumseinheiten, Eigentümerbelegung samt Hausgeldvereinbarungen finden Sie in der allgemeinen Objektverwaltung. Flächen und Verteilschlüssel für Wirtschaftsplan und Hausgeldabrechnung werden ebenfalls dort übersichtlich eingerichtet. - Die Eigentümerstammdaten werden global im speziellen Eigentümeradressbuch bearbeitet und vorgehalten, die Eigentümerbelegungen der Eigentumseinheiten werden in der Objektverwaltung durch einfache Zuweisung eingerichtet. Mit jedem Eigentümereintrag wird gleichzeitig ein Eigentümerdetailkonto eingerichtet. Die Neuanlage von Eigentümern ist sowohl im Adressbuch als auch direkt in der Eigentümerverwaltung der Objektverwaltung möglich.

Automatische Sollstellung Hausgelder

Die Sollstellung der Hausgelder samt Subkonten (Kostenumlage, Rücklagevorschuss,...) erfolgt termingenau mit allen Buchungen automatisch. Damit stehen alle Möglichkeiten für den Lastschrifteinzug und für automatisierte Zahlungsbuchungen oder Verrechnungen bereit. Mit den speziellen Belegbuchungen ist auch alles für die späteren Hausgeldabrechnungen vorbereitet.

Eigentümerdetailkonten

Ermittlung und Darstellung der Hausgeldkonten- Entwicklung der einzelnen Wohnungseigentümer mit Sollstellungen, Zahlungen und Saldenentwicklung für einen wählbaren Zeitraum.

Objektabrechnung, Monatsabrechnung (WEG)

Monatliche Abrechnung der Eigentümerkonten (Wohngeld) und Mieterkonten der MSV-Verwaltung mit Einzelabrechnungen und tabellarischer Übersicht samt Summendaten. Auch andere Perioden innerhalb eines Jahres sind möglich! Eine vereinfachte halbautomatische Verrechnung der Mieten (MSV) mit den Wohngeldern ist ebenso möglich wie detailierte Verrechnungen MSV-WEG mit Zusatzoptionen und Erstellung der zugehürenden Belegbuchungen und Zahlungsanweisungen.

Mietsonderverwaltung MSV,

Sondereigentumverwaltung SEV

Verrechnung der vereinnahmten Mieten vermieteter Eigentumswohnungen (MSV) zum Ausgleich von Wohngeld-, Honorar- und Kostenforderungen im aktuellen Monat; Ermittlung von Mietüberschüssen und Festlegung von Auszahlungsquoten; Ausdruck der Verrechnungslisten und Zahlungsanweisungen an Eigentümer (Auszahlung Mietüberschüsse), an die Hausverwaltung (Honorar) und das WEG-Bankkonto (Wohngeld bzw. Überschüsse aus Miete). Die berechneten Ergebnisse sind korrigierbar und werden in der Monatsabrechnung berücksicht. Ein Mindestauszahlungsbetrag sowie ein Rückhaltebetrag können vorgegeben werden.

Wirtschaftsplan (WEG)

Aufstellung eines Wirtschaftsplans für ein wählbares Jahr anhand markierter Kostenkonten Die Kosten des Vor-Jahres können als Vorlage für die Berechnung aus der Buchhaltung übernommen und/oder manuell eingegeben bzw. korrigiert werden Aufteilung der Objektgesamtkosten auf die einzelnen Wohnungen entsprechend den gewählten Verteilschlüsseln je Konto Berechnung des neuen Wohngeldes mit Rundungseinstellung Ausdrucke mit Anschreiben sin konfigurierbar Exportfunktion der Abrechnungsdaten z. B. für MS-Word-Dokumente oder Excell-Tabellen. Sollstellung des neuen Wohngeldes zu vorgegebenem Termin Ausdruck einer Anwesenheitsliste aller beteiligten Wohnungseigentümer mit Beteiligungen für die Eigentümerversammlung.

Hausgeldabrechnung (WEG)

Jahresabrechnung oder Teilabrechnung der Hausgeldvorschüsse für einen wählbaren Zeitraum bis 12 Monate innerhalb eines Jahres Abrechnung der Soll- oder Ist-Vorschüsse (tatsächlich gezahlte Hausgelder für den abzurechnenden Zeitraum) Gesamtkosten des Objektes gemäß den markierten Kostenkonten aus der Buchhaltung und/oder manuell editierbar Erläuterungen zu den Kostenpositionen über Fußnoten möglich Eigentümerabrechnungen gemäß dem belegten Zeitraum und den Verteilschlüsseln der Kostenkonten; Abrechnung der Hausgeldvorschüsse mit Ermittlung der Nachforderungen bzw. Guthaben; Bei Teilbelegung verschiedener Eigentümer im Abrechnungszeitraum: Taggenaue Aufteilung und getrennte Abrechnung für die beteiligten Eigentümer Zusätzliche Eingabefelder zur Erweiterung der Abrechnung mit eigentümerspezifischen Kosten Konfiguration der Druckvorlagen zur Abrechnung inklusive Anschreiben und weiteren Druckausgaben Exportfunktion der Abrechnungsdaten für externe Weiterverwendung Buchung der Hausgeldabrechnungen mit den ermittelten Nachforderungen/Guthaben Bei wiederholter Abrechnung werden Altabrechnungsbeträge berücksichtigt
Video Video
Kostenlose Informationen 034907-309001
Alle Software-Produkte sind für Windows 10, 8, 7, Vista, XP entwickelt.
Copyright © 2017 Digisoft - alle Rechte vorbehalten!

Wohnungseigentumverwaltung (WEG)

Objekte und Eigentumseinheiten

Einen vollständigen Überblick aller Grunddaten zu Eigentumseinheiten, Eigentümerbelegung samt Hausgeldvereinbarungen finden Sie in der allgemeinen Objektverwaltung. Flächen und Verteilschlüssel für Wirtschaftsplan und Hausgeldabrechnung werden ebenfalls dort übersichtlich eingerichtet. - Die Eigentümerstammdaten werden global im speziellen Eigentümeradressbuch bearbeitet und vorgehalten, die Eigentümerbelegungen der Eigentumseinheiten werden in der Objektverwaltung durch einfache Zuweisung eingerichtet. Mit jedem Eigentümereintrag wird gleichzeitig ein Eigentümerdetailkonto eingerichtet. Die Neuanlage von Eigentümern ist sowohl im Adressbuch als auch direkt in der Eigentümerverwaltung der Objektverwaltung möglich.

Automatische Sollstellung Hausgelder

Die Sollstellung der Hausgelder samt Subkonten (Kostenumlage, Rücklagevorschuss,...) erfolgt termingenau mit allen Buchungen automatisch. Damit stehen alle Möglichkeiten für den Lastschrifteinzug und für automatisierte Zahlungsbuchungen oder Verrechnungen bereit. Mit den speziellen Belegbuchungen ist auch alles für die späteren Hausgeldabrechnungen vorbereitet.

Eigentümerdetailkonten

Ermittlung und Darstellung der Hausgeldkonten-Entwicklung der einzelnen Wohnungseigentümer mit Sollstellungen, Zahlungen und Saldenentwicklung für einen wählbaren Zeitraum.

Objektabrechnung, Monatsabrechnung (WEG)

Monatliche Abrechnung der Eigentümerkonten (Wohngeld) und Mieterkonten der MSV-Verwaltung mit Einzelabrechnungen und tabellarischer Übersicht samt Summendaten. Auch andere Perioden innerhalb eines Jahres sind möglich! Eine vereinfachte halbautomatische Verrechnung der Mieten (MSV) mit den Wohngeldern ist ebenso möglich wie detailierte Verrechnungen MSV- WEG mit Zusatzoptionen und Erstellung der zugehürenden Belegbuchungen und Zahlungsanweisungen.

Mietsonderverwaltung MSV,

Sondereigentumverwaltung SEV

Verrechnung der vereinnahmten Mieten vermieteter Eigentumswohnungen (MSV) zum Ausgleich von Wohngeld-, Honorar- und Kostenforderungen im aktuellen Monat; Ermittlung von Mietüberschüssen und Festlegung von Auszahlungsquoten; Ausdruck der Verrechnungslisten und Zahlungsanweisungen an Eigentümer (Auszahlung Mietüberschüsse), an die Hausverwaltung (Honorar) und das WEG-Bankkonto (Wohngeld bzw. Überschüsse aus Miete). Die berechneten Ergebnisse sind korrigierbar und werden in der Monatsabrechnung berücksicht. Ein Mindestauszahlungsbetrag sowie ein Rückhaltebetrag können vorgegeben werden.

Wirtschaftsplan (WEG)

Aufstellung eines Wirtschaftsplans für ein wählbares Jahr anhand markierter Kostenkonten Die Kosten des Vor-Jahres können als Vorlage für die Berechnung aus der Buchhaltung übernommen und/oder manuell eingegeben bzw. korrigiert werden Aufteilung der Objektgesamtkosten auf die einzelnen Wohnungen entsprechend den gewählten Verteilschlüsseln je Konto Berechnung des neuen Wohngeldes mit Rundungseinstellung Ausdrucke mit Anschreiben sin konfigurierbar Exportfunktion der Abrechnungsdaten z. B. für MS-Word- Dokumente oder Excell-Tabellen. Sollstellung des neuen Wohngeldes zu vorgegebenem Termin Ausdruck einer Anwesenheitsliste aller beteiligten Wohnungseigentümer mit Beteiligungen für die Eigentümerversammlung.

Hausgeldabrechnung (WEG)

Jahresabrechnung oder Teilabrechnung der Hausgeldvorschüsse für einen wählbaren Zeitraum bis 12 Monate innerhalb eines Jahres Abrechnung der Soll- oder Ist-Vorschüsse (tatsächlich gezahlte Hausgelder für den abzurechnenden Zeitraum) Gesamtkosten des Objektes gemäß den markierten Kostenkonten aus der Buchhaltung und/oder manuell editierbar Erläuterungen zu den Kostenpositionen über Fußnoten möglich Eigentümerabrechnungen gemäß dem belegten Zeitraum und den Verteilschlüsseln der Kostenkonten; Abrechnung der Hausgeldvorschüsse mit Ermittlung der Nachforderungen bzw. Guthaben; Bei Teilbelegung verschiedener Eigentümer im Abrechnungszeitraum: Taggenaue Aufteilung und getrennte Abrechnung für die beteiligten Eigentümer Zusätzliche Eingabefelder zur Erweiterung der Abrechnung mit eigentümerspezifischen Kosten Konfiguration der Druckvorlagen zur Abrechnung inklusive Anschreiben und weiteren Druckausgaben Exportfunktion der Abrechnungsdaten für externe Weiterverwendung Buchung der Hausgeldabrechnungen mit den ermittelten Nachforderungen/Guthaben Bei wiederholter Abrechnung werden Altabrechnungsbeträge berücksichtigt
Video Video
Alle Software-Produkte sind für Windows 10, 8, 7, Vista, XP entwickelt.
Copyright © 2017 Digisoft - alle Rechte vorbehalten!